Land & Leute

Der Norden Spaniens unterscheidet sich sehr vom bekannteren Süden des Landes. Das atlantische Klima und der fruchtbare Boden schaffen ein „grünes Spanien" mit saftigen Wiesen und Wäldern, gekrönt von einer hochalpinen Bergwelt. In Kantabrien gibt es außerdem feine Sandstrände und steile Küsten, an denen kräftige Wellen zum Surfen brechen. Die Menschen hier sind freundlich und die Region ums Surfcamp von den Hotelburgen des Massentourismus weitestgehend verschont.

 

Kantabrien

teaser-kantabrien-rotUnser Surfcamp befindet sich in der nordspanischen Region Kantabrien. Rund ein Drittel der 5000 km² Fläche wurde aufgrund seiner beeindruckenden Landschaft zwischen Bergen und Atlantischem Ozean unter Naturschutz gestellt. 300 Küstenkilometer, 87 Strände…

mehr

   

San Vicente de la Barquera

teaser-san-vic-gruppenNur 7 km von unserem Surfcamp entfernt liegt der Fischerort San Vicente de la Barquera. Der mittelalterliche Stadtkern, die abwechslungsreiche Umgebung und die vielen urigen Bars und Restaurants bieten für Gruppen ein einzigartiges Kultur- und Ausflugsangebot.

mehr

   

Naturpark de Oyambre

gruppen_oyambre_naturpark_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschuleUnser Surfcamp liegt direkt am Playa de Oyambre dem Herz des Naturparks, einem in ursprünglicher Vielfalt weitgehend erhaltenes Küstengebiet. Auf den 57 km² Parkfläche befinden sich Wiesen, Wälder, Berge, Flüsse und Strände, die zu vielerlei Aktivi- täten auch neben dem                                            Wellenreiten einladen.

mehr

   

Nationalpark Picos de Europa

gruppen_picos_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschuleAufgrund einer faszinierenden Pflanzen- und Tierwelt wurden die Gebirgszüge der Picos de Europa zum ersten Nationalpark Spaniens erklärt. Die Berge ragen bis zu 2600 m in den Himmel. Ein vom Surfcamp organisierter Ausflug bringt Euch in dieses einmalige Gebirge.

 

mehr