Spanien: Land & Leute

Meer, Berge, vielfältige Natur, Geschichte & Kultur: nicht umsonst gehört Spanien zu den beliebtesten Reisezielen der Welt.


Spanische Vielfalt

Das Land bietet für jeden etwas – Strandurlauber genießen das milde Klima am Mittelmeer, Gipfelstürmer erklimmen die schneebedeckten Gebirgszüge (s.a. Picos de Europa).

Abenteurer entdecken die wunderschönen Landschaften der Nationalparks und Wellenreiter genießen die feinen Buchten der atlantischen Nordküste.

So facettenreich wie seine Landschaft ist auch Spaniens Kulinarik: Köstliche Eintöpfe aus Hülsenfrüchten, von denen jede Region ihre eigene Variante zu haben scheint, herzhafte Tapas, die in manchen Gegenden wie selbstverständlich zu Bier und Wein gereicht werden, maritime Gerichte mit allem, was das Meer zu bieten hat und natürlich die perfekt elaborierten Pinchos, die vor allem im Baskenland zu finden sind und nicht nur dem Gaumen, sondern auch den Augen schmeicheln.

Spaniens Kulturangebot entdecken

Architektonische Kunstwerke wie die Sagrada de Familia und der Parque Güell von Antonio Gaudí, futuristische Anlagen wie das Guggenheim-Museum in Bilbao oder die Ciutat de les Arts y les Ciéncies in Valencia, römische Bauwerke wie das Amphietheater in Mérida, romanische Kirchen und mittelalterliche Burgen koexistieren hier mit maurischer Baukunst wie der Alhambra in Granada oder der Mezquita de Córdoba.

Beeindruckendes kulturelles Erbe findet sich u.a. in 49 UNESCO-Welterbestätten über das ganze Land verteilt, kleine Dörfer und flirrende Großstädte laden zum (Er)Leben von spanischer Geschichte und Kultur ein.

Kulturbegeisterte können sich auf die Spuren von Weltkünstlern wie El Greco, Salvador Dalí oder Pablo Picasso machen und die zahlreichen Museen, Theater und Opernhäuser in Metropolen wie Madrid und Barcelona oder Kultur-, Tanz- und Musikfestivals im ganzen Land besuchen.

Surfen in Spanien

Wellenreiten gehört, wie an vielen Küsten Europas, zu einer der beliebtesten Sportarten Spaniens.

Auf dem spanischen Festland finden sich insbesondere an der nördlichen Atlantikküste beste Surfbedingungen: Zahlreiche Surfspots bieten ganzjährig Wellen für jedes Surflevel und Geschmack!

Sanfte Beachbreacks, kraftvolle und schnelle Pointbreaks: Sowohl Surfcamp Anfänger als auch Fortgeschrittene, Long- und Shortboarder finden in den zahlreichen Buchten den perfekten Spot für sich.

Besonders im Winter zieht es viele Surfer auch gen Süden, an die andalusische Costa de la Luz, die südliche Atlantikküste, wo auch in der kalten Jahreszeit milde Temperaturen herrschen und die großen Winterswells dafür sorgen, dass die Wellen auch in diesem ruhigeren Teil des Atlantiks ankommen.

Das ultimative Wellenparadies finden vor allem erfahrene Surfer auf den Kanarischen Inseln, allen voran Lanzarote und Fuerteventura. Weit weg von der Iberischen Halbinsel und dennoch zu Spanien gehörend bieten sie neben exzellenten Reefbreaks auch warme Winter und angenehme Wassertemperaturen zu jeder Jahreszeit.

Kantabrien

Das Surfcamp befindet sich in der nordspanischen Region Kantabrien. Rund ein Drittel der 5000 km² Fläche wurde aufgrund seiner beeindruckenden Landschaft zwischen Bergen und Atlantischem Ozean unter Naturschutz gestellt. 300 Küstenkilometer, 87 Strände ...
kantabrien

Picos de Europa

Aufgrund einer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt wurden die Gebirgszüge der Picos de Europa zum ersten Nationalpark Spaniens erklärt. Die Berge ragen bis zu 2600 m in den Himmel. Ein Ausflug ist ein Muss und bietet Euch die Möglichkeit...

surfurlaub_picos_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschule"surfurlaub_picos_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschule

Naturpark Oyambre

Das Surfcamp liegt direkt am Strand des Naturparks, der ein in seiner ursprünglichen Vielfalt weitgehend erhaltenes Küstengebiet umfasst. Auf den 57 km² Parkfläche befinden sich Wiesen, Wälder, Berge, Flüsse und Strände, die zu vielerlei Aktivitäten einladen...

surfurlaub_oyambre_naturpark_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschule

Santander

Die Hauptstadt von Kantabrien liegt 60 km von unserem Camp entfernt. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel unserer Gäste und viele von Euch werden auf ihrem kleinen Flughafen ankommen.

Comillas

Comillas liegt 5 km von unserem Camp entfernt und ist somit der nächstgelegene Ort. Hier kannst du alle notwendigen Einrichtungen wie Läden, Restaurants, etc. finden. Außerdem gibt es ein vielfältiges touristisches Angebot an Bau- und Kulturdenkmälern, Naturgebieten und Gastronomie.

San Vicente de la Barquera

Nur 8 km vom Surfcamp entfernt liegt der Fischerort San Vicente de la Barquera. Der mittelalterliche Stadtkern, die abwechslungsreiche Umgebung und die vielen gemütlichen Bars und Restaurants bieten ein einzigartiges Kultur- und Ausflugsangebot ...

surfurlaub_san_vicente_surfcamp_spanien_surfkurs_wellenreiten_surschule
Unser Partner Austrian Surfing
Unser Partner Surfnature
Unser Partner Saja Nansa
Unser Partner Oneill
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner